Antisemitismus

ALLE: Umbenennung von Berliner U-Bahnstation in Glinkastrasse ist ein „antisemitischer Affront“

DÜSSELDORF/BERLIN, den 07.07.2020 (TK/PL). In der Debatte um die Umbenennung öffentlicher Einrichtungen wegen angeblich rassistischer Namensgebung mehren sich die Gegenstimmen. So bezeichnete etwa die Partei „Allianz der liberalen und libertären Europäer (ALLE)“ am Dienstag die geplante Umbenennung der Berliner U-Bahnstation „Mohrenstraße“ in „Glinkastraße“ als „gezielten… Weiterlesen »ALLE: Umbenennung von Berliner U-Bahnstation in Glinkastrasse ist ein „antisemitischer Affront“

ALLE: Berichterstattung verharmlost #BlackLivesMatter – „BLM ist antisemitisch“

DÜSSELDORF, 15. Juni 2020 (TK/PL). Angesichts der Berichterstattung über die anhaltenden Proteste gegen Rassismus werden auch in Deutschland erste kritische Töne laut. Es sei „eine peinliche Fehlleistung vieler deutscher Medien, die Bewegung ‚Black Lives Matter (BLM)‘ dermaßen unproblematisch darzustellen“, sagte der Bundesvorsitzende der Partei „Allianz… Weiterlesen »ALLE: Berichterstattung verharmlost #BlackLivesMatter – „BLM ist antisemitisch“

ALLE: Statistik für antisemitische Straftaten vermittelt falsches Bild

DÜSSELDORF/MÜNSTER, 30.05.2020 (JL/PL). Nach der Vorstellung des Jahresberichtes für 2019 über politisch motivierte Kriminalität wächst die Kritik an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Auch für das vergangene Jahr zeige die Erfassung judenfeindlicher Straftaten „ein vollkommen schiefes Bild“, sagte der Fachsprecher Antisemitismus der Partei „Allianz liberaler und… Weiterlesen »ALLE: Statistik für antisemitische Straftaten vermittelt falsches Bild

ALLE fordert: Auch künftig keine öffentlichen Mittel für judenfeindliche Organisation BDS

DÜSSELDORF/MÜNCHEN, 28.05.2020 (TK/PL). Die Israel-feindliche BDS-Organisation darf nach Ansicht der Partei „Allianz liberaler und libertärer Europäer (ALLE)“ auch künftig keine öffentliche Unterstützung durch die Stadt München oder andere Kommunen bekommen. „Die Stadt, in der 1938 zu den Pogromen und Boykotten gegen Juden aufgerufen wurde, sollte… Weiterlesen »ALLE fordert: Auch künftig keine öffentlichen Mittel für judenfeindliche Organisation BDS

MAD löscht Israel von Landkarte – ALLE wittert antisemitischen Vorsatz

DÜSSELDORF, 14. Mai 2020 (PM/PL). Eine brisante Panne des deutschen Auslandsgeheimdienstes MAD (Militärischer Abschirmdienst) sorgt für politische Empörung. Wie die israelische Zeitung „Jerusalem Post“ berichtet, tauchte im Jahresabschlussbericht des MAD für 2019 eine Landkarte des Nahen Ostens auf, in der Israel fehlt. Lediglich Israels Nachbarstaaten… Weiterlesen »MAD löscht Israel von Landkarte – ALLE wittert antisemitischen Vorsatz